Energieberatung für Private, Betriebe & Gemeinden

Förderungen für Private

Für Privatpersonen gibt es umfangreiche Förderungen für Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, der Nutzung von Erneuerbaren Energien, Mobilität und andere.

Beispiele dafür sind:

  • Holzheizungen: Gefördert werden neu installierte Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere bestehende fossile Kessel oder elektrische Nacht- oder Direktspeicheröfen ersetzen, sowie Pelletkaminöfen, wenn dadurch der Einsatz fossiler Brennstoffe reduziert wird. 
    Eine Förderung ist ebenfalls möglich, wenn eine mit Holz befeuerte Heizung, die mindestens 15 Jahre alt ist (Baujahr vor dem Jahr 2004), gegen Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte getauscht oder der Brennstoffverbrauch der 15 Jahre alten Holzheizung durch die Errichtung eines Pelletkaminofens reduziert wird.

    Förderaktion beendet! Die zur Verfügung stehenden Förderungsmittel wurden vollständig ausgeschöpft.

  • Photovoltaik - Anlagen: Gefördert werden neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen. Wie im Vorjahr sind bei der diesjährigen Förderungsaktion neben Einzelanlagen auch Gemeinschaftsanlagen förderungsfähig, welche von mindestens zwei Wohn- bzw. Geschäftseinheiten genutzt werden.

    Förderaktion beendet! Die zur Verfügung stehenden Förderungsmittel wurden vollständig ausgeschöpft

  • Solaranlagen: Gefördert werden neu errichtete Solaranlagen zur Beheizung von Gebäuden und/oder zur Warmwasserbereitung. Das Gebäude, welches durch die Solaranlage versorgt wird, muss älter als 15 Jahre sein (Baubewilligung vor 2004).

    Förderaktion beendet! Die zur Verfügung stehenden Förderungsmittel wurden vollständig ausgeschöpft

  • E-Mobilität: Förderprogramm Elektromobilität für E-PKW, E-Mopeds und E-Motorräder für Privatpersonen. 

  • Demoprojekt Solarhaus: Gefördert werden innovative solarthermische Anlagen, die eine solare Deckung am Gesamtwärmebedarf eines Ein- oder Zweifamilienwohnhauses von mindestens 70% erreichen. Die Förderaktion umfasst Neubauten, Bestandsgebäude und Sanierungsprojekte. Neben der solarthermischen Anlage werden auch Holzheizungen oder Wärmepumpen als Zusatzheizung neben der Solarwärmeanlage gefördert. 

 

Wir unterstützen Sie gerne bei der technischen Entwicklung Ihres Projektes, Abstimmung und Prüfung hinsichtlich Förderbarkeit.

 

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin unter: +43 3577 26664 oder office@eao.st.

Weitere Infos: https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen.html 

Aktuelles und wie sie uns erreichen




Aktuelles
28.03.2018
Wohnbauförderung NEU
Änderung der Wohnbauförderungsrichtlinien für die Eigenheimförderung

Sowohl die Stellungnahme einer anerkannten Energieberatungseinrichtung als auch die Energieberatung durch eine solche bleiben verpflichtend.
Letztes Projekt
RESYS-ESV – Erforschung von Verbundlösungen aus erneuerbaren Energien und Speichertechnologien
Ziel des am 2.5.2017 gestartetes Projektes ist die Entwicklung von Performance-Modellen inklusive Kosten- und GHG-Bewertung für das Energiestrategie-Tool RESYS. Live-Energiedaten aus dem Betrieb bestimmter Anlagen werden in die Gesamtsicht...
Kontakt
Energieagentur Obersteiermark GmbH
Standort
Holzinnovationszentrum 1a
A-8740 Zeltweg
Tel.: +43 3577 26664  Fax DW: 4
E-Mail: office@eao.st
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
 
Kontaktieren Sie uns unverbindlich   Tel. +43 3577 / 26664 • E-Mail: office@eao.st
© 2018 Energieagentur Obersteiermark GmbH

Werbeagentur Gössler & Sailer OG